Tag-Archiv für 'merkel'

Das Wort zum Sonntag mal anders

In Sachsen ruft letzten Sonntag eine Mieterin um 10.45 die Polizei wegen Ruhestörung, weil ihre Untermieterin seit drei Stunden bei offenem Fenster laut und erbittert gegen die Merkel schimpft. So steht´s heute in der LVZ. Warum, »konnten die Beamten nicht in Erfahrung bringen« schreibt die LVZ.

Mich würde schon interessieren was die Frau drei Stunden über Angie zu meckern hatte-da hat sich bestimmt einiges aufgestaut in den letzten Jahren, aber warum dieser Ausbruch an einem Sonntag morgen um 7.45 Uhr?
Vielleicht handelt es sich hierbei um eine neue Protestform im Privaten. Der vereinzelte Wutbürger auf der Schwelle zwischen Öffentlichkeit und Privatleben, der Wohnzimmerteppich als politische Bühne.
Oder da ist jemand einfach nur mal n bisschen durchgeknallt -die Bundeskanzlerin bietet doch für viele eine ideale Projektionsfläche.
Immerhin, in die Zeitung hat die Schimpferin es ja geschafft. Doch über die Inhalte erfährt die Leserschaft mal wieder nichts, denn denn ein »klärendes Gespräch« mit der Polizei lehnte die Meckertante brüsk ab. Wahrscheinlich weil von ihrer Seite zu diesem Thema schon genug gesagt wurde.

Neue geheime Informationen auf yacoprakete.blogsport.de

Von der Ostküste bis zur Westküste ist Amerika jetzt rot-Weil der Kommunismus gesiegt hat? Nein, vor Scham! Denn wikileaks hat jetzt Geheimakten mit den Profilen der regierenden Deppenbande von Germoney veröffentlicht. »Geheim« – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Seit wann ist geheim, was sowieso in jeder Gazette steht? Alles nur seichtes Diplomatengeläster: Westervelle ist »aggressiv« Angela »Teflon« Merkel »meidet das Risiko und ist selten kreativ« und so weiter.
Ich bin gerade dabei selbst eine Geheimakte zu basteln. Alter Bewerbungshefter, Kinderstempel, Handschuhe, ein bißchen Papier und die gute alte Bastelschere. Mir wird ganz kribbelig, wenn ich in dicken Lettern GEHEIM auf den Hefter schreibe.
Erste Akte namens Westervelle/ Informant Dr. Spiegel: »er ist dumm und eingebildet und das wird sich nicht ändern wenn er allabendlich Bibi Blocksberg-Kassetten zum Einschlafen hört«
Akte Merkel/ Informant unbekannt: »wechselt selten ihre Socken, begreift recht wenig und lebt seit Jahren hinter ihrer Teflonbeschichtung in der in der inneren Emigration, außerdem nutzt sie Kajal um ihre Mundwinkel nachzuziehen…«
Akte Schäuble/ Informant Peter Struck: »neurotischer Parteifeind der CDU ….bloß weil er behindert ist braucht er sich nicht wie ein Assi benehmen« …und so weiter.
Das schick ich ans »Weiße Haus«, die brauchen ja bestimmt neues Material.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: